Die Elektrokardiographie - Ableitung und Interpretation

Das EKG ist heute ein Basiselement in der Diagnostik eines jeden Notfallpatienten.

Dieses Seminar erfüllt alle Inhalt zur Anwendung und Interpretation eines EKGs in der Notfallmedizin und teilt sich in zwei Module, die zusammen oder separat gebucht werden können.

 

Modul 1 - Inhalt:

Anatomie und Physiologie des Herzens insbesondere des Erregungs- und Leitungssystems

Vorstellung verschiedener EKG-Geräte in der Notfallmedizin

Ableitungen: 3, 4, 6-polige Ableitung (Einthoven, Goldberger)

Vorstellung relevanter Herzrhythmusstörungen

Schnellinterpretation

Übungen zur Erkennung relevanter Herzrhytmusstörungen

 

Dauer: 8 Unterrichtseinheiten (6 Zeitstunden)

 

Modul 2 - Inhalt:


erweiterte Anatomie und Physiologie des Errgegungsbildungs und Leitungssystems

Pathophysiologische Veränderungen des Herzens bei akuten sowie chronischen Erkrankungen des Herzens und extrakardiale Grunderkrankungen

Ableitung eines 12-Kanal EKG

Vektorentheorie

Interpretation eines 12-Kanal-EKG

Lagetyp, Lagetypanalyse und Interpretation

Schenkelblöcke - Hemiblöcke - bifaszikuläre Blöcke

Herzinfarkdiagnostik

Übungen: Erkennen gesunder und krankhaft veränderter EKG

 

Dauer: 8 - 16 Unterrichtseinheiten (6 - 12 Zeitstunden)